9. Soester Hebammen Seminarkongress

Programm
Programm (PDF)

Ein Leben für das Leben - Reflexion der Hebammentätigkeit

Bad Sassendorf Kreis Soest

Donnerstag, 5. März 2020 bis
Samstag, 7. März 2020


Ein Leben für das Leben – für viele Hebammen ist das ihr Selbstverständnis und gleichzeitig gelebter Alltag. Hebamme sein bedeutet in vielen Fällen weit mehr als ein Beruf. Meist ist es eine echte „Berufung“, die häufig über das durchschnittliche Engagement in anderen, „normalen“ Tätigkeiten hinausgeht.

Jeder Kontakt zu einer werdenden Mutter, zur wachsenden Familie bedeutet, sich auf eine enge, fast intime Beziehung einzulassen. Manchmal besteht diese nicht nur während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, sondern die Hebamme bleibt Familienberaterin. Diese besonders intensive Art der Berufsausübung hat über Jahrhunderte hinweg auf das Selbstbild der Hebammen gewirkt, auf ihr Vertrauen in ihre Fähigkeiten und auf ihr Selbstwertgefühl.

Hebammen sind nicht nur stark und können viel, sie sind auch täglich gefordert und müssen stets auf dem Stand der aktuellen Kenntnisse und Forschung sein. Orientierung und Weiterbildung ist wichtig, um die Vielfalt der Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, die die Frauen und Familien bewegen, beantworten zu können. Der 9. Soester Hebammenkongress bietet hierzu eine vielfältige Mischung: Es erwartet Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Programm.

Programm:
Alle Informationen zu den Vorträgen und Seminaren sowie zur Anfahrt und den Hotels finden Sie im Tagungsprogramm, das hier zum Download bereit steht. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Kosten:
138,00 € für Hebammen
80,00 € für werdende Hebammen (WeHen) und Studentinnen eines grundständigen Hebammenstudiengangs (mit Nachweis)
Beinhaltet Tagungspauschale, Getränke, Lunch, Kaffeepausen
18,00 € Einlassticket für die After-Work-Party (inkl. Teilnahme am Dinner-Buffet und Getränken)


Online registrieren